NEU!!! Die Goldene Latte bei Alb-Knoblauch...

 

Mit karamellisiertem Alb-Knoblauch, Honig, Kurkuma, Kardamom, Ingwer und Zimt. Am besten Abends ca. 250 ml Kuh-oder Pflanzenmilch mit 1TL Goldene Latte erhitzen, kurz abkühlen lassen. Mmmmmmmmmmmm.....

Oder hier eine Anleitung zum komplett selber machen:

 
HIER GEHT ES ZUR SWR-REPORTAGE "LEBENSART", WIR SIND AB DER MINUTE 21:30 AUCH MIT DABEI! Oder Sie können es direkt hier unten anschauen:
 

 

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist wieder mal ein Jahr vorbei und somit sind wir als Knoblauchspezialitäten-Produzenten 3 Jahre alt geworden.

Wir möchten uns ganz arg bei Euch bedanken, ohne Euch wären wir nicht so weit gekommen. Der Verkauf von Alb-Knoblauch und von den Knoblauchprodukten hat wunderbar zugenommen, es gibt immer mehr Nachfragen und immer mehr zufriedene Kunden. Vielen-vielen Dank!

Auch deshalb haben wir uns gewagt 4 neue Produkte zu kreieren. Wir haben auch fast alle Rezepte überarbeitet, verbessert und eine Menge dazugelernt. Manchen Kunden waren die großen Gläser zu groß und es gab immer mal wieder bei diesen Gläsern Unfälle bei der Post. Hin-und wieder ist ein großes Glas gebrochen und in den Kartons entstand (unser kleiner Sohn würde sagen:) Matschepampe.

Wir bieten ab jetzt nur noch kleine Gläser mit 100g Inhalt an, sie sind bis jetzt per Post immer unversehrt und heil angekommen. Wir haben neue Etiketten mit Nährwertangaben und Barcode. Diese Etiketten sind abziehbar und man kann sie von den Weck-Gläsern leicht entfernen (aber nur vor dem Spülen!!!). Wir hoffen, dass das neue „Gesicht“ gut angenommen wird.

Endlich haben wir es geschafft zu den Produkten Rezeptkarten und Flyers drucken zu lassen. Wir können welche gerne zu Eueren Bestellungen dazulegen.

Wir hoffen sehr, dass Euch unsere neue Knoblauchprodukte gut gefallen und wir nehmen gerne Verbesserungsvorschläge, Kritik und natürlich Lob entgegen!

Viele Grüße von uns von der Schwäbischen Alb

Szilvi und Max

So ähnlich vakuumieren wir unser Rotes Knoblauchpesto

Weck-Glas aufmachen:

Bitte erstmal die Klammern wegmachen, dann den Deckel leicht festhalten und mit der anderen Hand die kleine Zunge (Lasche) am Gummiring ziehen. Zum Schluss den Deckel abnehmen. WICHTIG! Beim Ziehen der Lasche sollte ein >Zischen< zu hören sein. Dies gewährleistet die Verschlussdichte und damit die Mindesthaltbarkeit! (Ausgenommen evtl. Knoblauchsenf, weil er sehr lange seine Haltbarkeit auch ohne Vakuum bewahrt.) 
 
Wir verwenden 140 ml Einmachgläser von der Firma Weck. Für unsere Zwecke sind die Gläser sehr Praktisch außerdem enthält der Deckel keine Beschichtung wie z.B. Bisphenol A oder Kunstharz und wird in Deutschland von sehr netten Menschen hergestellt. Sorry, die Weck Gläser sind zuerst bestimmt sehr ungewöhnlich, weil man die Deckel nicht wie gewohnt aufs Glas draufschrauben kann.
Wenn Sie die Gläser weiter verwenden möchten, sind sie sehr gut geeignet für selbstgemachtes Eis, Fruchtaufstrich, Trinkglas für Kinder, für Tischdeko als kleine Vasen oder als Teelichtbehälter...wenn Sie aber schon sowieso viele davon haben oder wenn Sie die nicht gebrauchen können, wären wir sehr dankbar sie zurückzubekommen. Falls mehr als 24 St. zusammenkommen senden wir Ihnen gerne einen kostenlosen Rücksendeschein zu. Die Etiketten bitte unbedingt vor dem Spülen abziehen, sonst können wir die Gläser nicht wieder verwenden! Vielen Dank und wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unseren Produkten! Liebe Grüße von Szilvi und Max!